Qigong und Tai Chi – Yang Sheng

LebenspflegeLebenspflege - Yang Sheng

Qigong
Tai Chi
Therapeutisches Qigong
Kurskalender
 
 
Aktuell: 4. Workshop mit chinesischen Meistern

Stress? Verspannungen? Chronische Beschwerden? Schlaflosigkeit?
– Lebenspflege nach jahrtausende alter Tradition!
– Wirkungen wissenschaftlich belegt.

Qigong

Was ist Qigong?

DaWu QigongQigong ist ein Sammelbegriff für vielfältige Übungsmethoden aus China, die sich in unterschiedlicher Weise mit der Lebenskraft beschäftigen. Im Rahmen der traditionellen chinesischen Heilkunde stellt Qigong deren aktiven Teil dar, den Weg des Übens, des eigenen Bemühens um Gesunderhaltung und Heilung.

 

> Kurskalender

Funktion

Der Anwendungsbereich von Qigong ist wie beim Tai Chi ist breit und umfasst Lebenspflege, Gesundheitsbildung, Gesunderhaltung, Therapie chronischer Erkrankungen, Linderung von Beschwerden, Schulung von Wahrnehmungs- und Konzentrationsfähigkeit, Entspannung und Stressreduktion, Bereicherung künstlerischer und kreativer Tätigkeiten:

  • Training der Aufmerksamkeit und Konzentration
  • Stressabbau
  • Finden der inneren Mitte
  • Neue Energie tanken
  • Gymnastik
  • Verbesserung der allgemeinen Gesundheit
   

Für wen?

Durch die Möglichkeit, die Übungen gemäß den individuellen Bedingungen anzupassen und auszuwählen, können Qigong-Übungen unabhängig vom Alter und weitgehend unabhängig vom Gesundheitszustand erlernt und geübt werden.
Für Leute, die körperlich oder geistig eingeschränkt sind, bieten sich private Lektionen an, um gezielt auf den Menschen eingehen zu können. Viele Übungen lassen sich auch im Sitzen oder sogar im Liegen durchführen!

Was braucht man dazu?

Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Als Bekleidung empfiehlt sich bequeme Kleidung, Gymnastik– oder leichte Turnschuhe. Mehr Informationen und Anmeldung unter obenstehender Telefonnummer oder E-Mail.
Viele Krankenkassen zahlen bis zu 50% der Kurskosten! Fragen sie auch Ihre Krankenkasse!

Tradition

Qigong-Workshop "Da Wu"Seit Beginn unseres neuen Jahrtausends werden unter der Leitung des Chinesischen Gesundheits-Qigong Verbandes Qigong-Gesundheitsübungen, basierend auf dem bewährten, traditionellen Qigong, neu zusammen-gestellt und verfeinert.

Zur Entwicklung des neuen Gesundheits-Qigong treffen sich Hunderte von Qigong-Meistern und Schulen regelmässig, um die Inhalte der traditionellen Qigong-Übungssysteme in wissenschaftlicher Weise an unter-schiedlichen Universitäten des ganzen Landes zu untersuchen und eine neue gemeinsame Basis der Qigong-Schulung zu formen.

 

Es ist mir wichtig, die Tradition weiterzuführen und Qigong in ihren authentischen Formen weiterzugeben.

 

Eindrücke vom Workshop: Yi Jin Jing

 

 

Qigong Workshop

Yi Jin Jing – mit Professor des Chin. Gesundheits-Qigong-Verbandes
 
 

 

Zum vierten Mal in Folge gastierte der Internationale Gesundheits-Qigong-Verband wieder in Appenzell!

Qigong authentisch aus der Wiege erfahren und lernen! Einzigartig!

Mit chinesisch-deutscher Übersetzung. Bei dieser Form werden speziell die Muskeln und Sehnen gedehnt und gestärkt.

Hier ein paar Eindrücke

 

Eindrücke vom Workshop: Workshop Da Wu

  Rückblick:  Qigong-Workshop "Da Wu"

Workshop „Da Wu“
Gesundheits-Qigong mit Chinesischem Qigong-Meister
– für Jedermann

Eine Delegation Chinesischer Qigong-Professoren und Meister aus China war Anfang November in Appenzell zu Gast!

 

Hier ein paar Eindrücke vom Workshop und dem Ausflug der Delegation auf den Sänits

 

Inhalte des Workshops waren:

• Grundlagen des Qigong
• Erlernen der 8 Qigong-Übungen der Da Wu-Form für die Anwendung zu Hause.
• Nutzen für die Gesundheit und Wohlbefinden

Durch Koordination von Körperbewegung, Atemtechnik und Vorstellung kann die Energie in Fluss gebracht und dorthin geleitet werden, wo sie aktuell benötigt wird.

 

Download Flyer 

 
Studien über Qigong:

 

Tai Chi

Was ist Tai Chi?

TaijiquanTai Chi bedeutet soviel wie das “das höchste Prinzip” oder die Lehre von Yin und Yang, und Chuan steht für “die Faust” oder den Weg.

Frei übersetzt ist damit eine Bewegungsweise gemäß den kosmischen Prinzipien gemeint.
Basierend auf der daoistischen Philosophie wurde Tai Chi Chuan ursprünglich als Kampfkunst zur Selbstverteidigung entwickelt, ist aber heutzutage wegen ihrer hervorragenden gesundheitlichen Wirkungen bekannt.

 
 

> Kurskalender

Funktion

Der Anwendungsbereich von Tai Chi ist wie beim Qigong ist breit und umfasst Lebenspflege, Gesundheitsbildung, Gesunderhaltung, Therapie chronischer Erkrankungen, Linderung von Beschwerden, Schulung von Wahrnehmungs- und Konzentrationsfähigkeit, Entspannung und Stressreduktion, Bereicherung künstlerischer und kreativer Tätigkeiten:

  • Training der Aufmerksamkeit und Konzentration
  • Stressabbau
  • Finden der inneren Mitte
  • Neue Energie tanken
  • Gymnastik
  • Verbesserung der allgemeinen Gesundheit

   

Für wen?

Trotz der komplexen Wirksamkeit ist das Übungssystem des Tai Chi Chuan einfach aufgebaut so dass es grundsätzlich von jedem Menschen erlernbar ist.
Es gibt nach oben keine Altersbegrenzung. Tai Chi kann von Kindesbeinen bis ins hohe Alter gelernt werden.
Für Leute, die körperlich oder geistig eingeschränkt sind, bieten sich private Lektionen an, um gezielt auf den Menschen eingehen zu können. Allenfalls ist Qigong (link) dort dort die bessere Wahl.

Was braucht man dazu?

Es sind keine Vorkenntnisse notwendig.
Als Bekleidung empfiehlt sich bequeme Kleidung, Gymnastik– oder leichte Turnschuhe
Mehr Informationen und Anmeldung unter obenstehender Telefonnummer oder E-Mail.
Viele Krankenkassen zahlen bis zu 50% der Kurskosten!
Fragen sie auch Ihre Krankenkasse!

Tradition

Unterrichtet wird die 24er-Form des ursprünglichen Yang-Stils, auch Peking-Form genannt.

Sie entstammt einer Familientradition aus der Provinz Hobei, in China und ist weltweit die verbreiteteste Tai Chi Form.

Meister Zhu ShaofanIch habe sie von meinem Meister (Shifu) Zhu Shaofan Leiter des Chinawushu-Institut in St. Gallen und seinem Grossmeister (Shiye) Yuilang Fei gelehrt bekommen.

Grossmeister Yuilang Fei’s Familie hat eine über 200-jährige Tradition in der Kampf- und Heilkunst. Heute lebt und arbeitet er in Holland, wo er eine Schule unterhält und als Representant des Beijing Wushu Insitutes in Europa fungiert.

Meister Shaofan Zhu, ist Gründer und Leiter des China Wushu Institutes, stammt aus Südchina und lebt seit Mitte der 80er Jahre in der Schweiz. Er beherrscht eine grosse Zahl von nördlichen und südlichen Faust- und Waffen-formen des Wushu, ist Experte für traditionelle Wushu-Tierformen und für traditionelles wie modernes Taijiquan, Xinyiquan und Baguazhang.

Es ist mir wichtig, die Tradition weiterzuführen und das Tai Chi in ihrer authentischen Form weiterzugeben.

 
Studien über Tai Chi:
 

Therapeutisches Qigong DAN DAO TCM

Was ist Therapeutisches Qigong?

Therapeutisches Qigong DAN DAO TCMTherapeutisches Qigong ist eine ganz ursprüngliche Methode der TCM. Es gibt eine Vielzahl von ganz speziell ausgewählten und angeleiteten Qigong-Übungen, welche für die Linderung spezifischer Beschwerden therapeutisch angewendet werden.

Diese werden je nach Beschwerdebildern individuell für den Klienten zusammengestellt und während der Therapiesitzungen gemeinsam ausgeführt und falls gewünscht zur weiteren Anwendung zuhause unterrichtet.
Zur Unterstützung können Empfehlungen für chinesische Kräuterzubereitungen als Tee-Aufgüsse und Hinweise zur hilfreichen Ernährung abgegeben werden.

Wirkungen / Beschwerdebilder

Therapeutisches Qigong DAN DAO TCM

Linderung spezifischer Beschwerden wie:

  • Bluthochdruck
  • Schlafstörungen
  • Rheumatoide Beschwerden
  • Magen- & Milz – Beschwerden / Diabetes-Beschwerdekreis
  • Gymnastik
  • Gelenkbeschwerden

Die positiven Wirkungen sind wissenschaftlich nachgewiesen. Beispielsweise wurden geringerer Medikamenten-Gebrauch, geringeres Schmerzempfinden, besseres Allgemeinbefinden, grösserer Bewegungsradius, niedrigerer Blutdruck und Puls, u.v.m.

Sitzungsdauer und Kosten

Eine Sitzung von ca. 60 bis 75 Minuten kostet CHF 120.-

Tradition

Meister Zhang MingliangIch bin von Prof. Zhang Mingliang während 3 Jahren zum DAN-DAO TCM-Therapeuten ausgebildet worden. Der Abschluss erfolgte auf Wu Tai in einem Buddhistischen Kloster in China.
Herr Prof. Zhang Mingliang aus Peking, Ehren-Direktor des DANDAO TCM Institut für Traditionelle Chinesische Medizin, ist Nachkomme in der 14. Generation der China Emei Daoist Alchemy Medicine Health Cultivation School, sowie wissenschaftlicher Nachfolger von Professor Shi Huaitang, Gründer der Neun-Nadel-Akkupunktur Technik.

   

LSI4You.ch